Karin BerndtMein Name ist Karin Berndt und ich habe die Künste des Aikidos und Jonglierens in der ufaFabrik Berlin erlernt …

wo ich seit 1979 auch lebe. Neben vielen anderen Bereichen, die in diesem Kulturzentrum entstanden, war der ufaFabrik Circus immer ein wichtiger Bestandteil der ufaFabrik. Hier lernte ich neben Akrobatik und anderen Künsten in erster Linie das Jonglieren.

Im ufaFabrik Circus und Varieté war ich von 1980-1994 mit ungezählten Auftritten im In- und Ausland dabei. Unsere Jongliergruppe „Das fliegende Chaos“ entwickelte professionelle und gleichzeitig spannende und witzige Jongliernummern; auch Feuer-Jonglage stand mit auf dem Programm.
Die Circusbegeisterung setzte sich dann im ufaFabrik Kindercircus und in der KIndercircusschule fort, in der ich seit 2001 Kindern und Jugendlichen das Jonglieren nahe bringe. Seit 2014 bin ich zusätzlich in der Projektleitung der Kindercircusschule tätig.

Aikido trainiere ich seit 1978; ab 1979 war ich am Aufbau der Aikidogruppe im Dojo der ufaFabrik beteiligt. Die Aikidogruppe der ufaFabrik ist Teil des Aikikai Deutschland e.V. mit Bundestrainer Shihan Katsuaki Asai, 8.Dan. ; ein direkter Schüler von O Sensei Uyeshiba (Begründer des Aikido). Mittlerweile trage ich den 3. Dan und neben regelmäßigem Training und Besuch von Aikidolehrgängen unterrichte ich jetzt seit 15 Jahren Aikido für Kindern, Jugendlichen und Erwachsene.

Außerdem bin ich seit 1988 ehrenamtlicher Vorstand des Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum Nusz in der ufaFabrik, in dem das Dojo integriert ist. Neben dem Circus und dem Aikido arbeitete ich von 1982 bis 1995 in der Vollkornbäckerei der ufaFabrik als Bäckerin, Bürokraft und später auch in der Geschäftsführung.
1995 kam meine Tochter Farina zur Welt und nach einer längeren Elternzeit arbeitete ich einige Jahre im Naturkostladen der ufaFabrik als Verkäuferin.

Der Spaß am Circus und an der Bewegung hatten es mir dann doch sehr angetan, so dass ich seit 2006 als selbstständige Dozentin und Kursleiterin für Jonglage / Circuskunst und Aikido arbeite. Mein Angebot im Bereich Jonglieren umfasst regelmäßige Jonglierkurse, AGs in Schulen, Kindergeburtstags-Workshops, Animation bei Veranstaltungen, Aufführungen mit und von meinen Schülern und Entwicklung von Bühnendarbietungen. Seit 2009 biete ich auch Jonglierkurse für Senioren an, Auftritte und intergenerative Auftritte eingeschlossen.
Mein Angebot im Bereich Aikido umfasst ebenfalls regelmäßige Kurse für Kinder, Jugendliche, Mädchen und Erwachsene, AGs in Schulen, sowie Wochenendlehrgänge und öffentliche Präsentationen.